Swisscom Gaming

Motion-Branding

Herausforderung

Die verschiedenen Welten aus dem Swisscom Gaming Universum sollten mit einem neuen audiovisuellen Konzept zusammengefasst werden. Je nachdem wo man sich im Universum befindet, unterscheidet sich die Erscheinung in bestimmten Aspekten. Das Universum besteht aus der Swisscom Hero League, der allgemeinem Kommunikation rund ums Thema Gaming und diversen kleineren Formaten. Zu Letzterem zählten unter anderem das Talk-Format "Level", wo bekannte Persönlichkeiten aus der Gamer Welt auf deren Pendant in der analogen Welt treffen.


Umsetzung

Für die weltenübergreifende Wiedererkennung entschieden wir uns für ein Formenspiel aus Wireframes und Voxels (Pixel in 3D). Diese beiden Elemente sind die Grundbausteine fast aller heutigen Video-Spiele. Sie boten sich gut an, um eine digital leuchtende Welt mit einer leichten 80's Cyperpunk Note zu erschaffen. Ein unterschiedliches Perspektiven-Konzept, sowie die Verwendung von der jeweiligen Welt angepassten Sekundärelementen erzeugten den individuellen Charakter jeder Welt. Für die Hero League entstand mit dynamischen Weitwinkelperspektiven und Wolkenkratzer, gebaut aus den Grundelementen, das Gefühl einer ganzen "Cybercity". Bei der allgemeinen Gaming Welt hingegen entstand eine eher 2D anmutende Miniwelt, die an alte Arcade-Spiele erinnert. Typographie und Farbe wurden vom globalen Swisscom-Branding abgeleitet.


Art Direction Dominik Ruckli | Motion-Design Dominik Ruckli